Projekte     Produkte     Warum Lehm     Über uns     Büro       Kontakt
Projects     Products     Why earth           About us     Office    Contact



Atelier AHA
Atelier AHA

Männedorf, Schweiz
2022
 

Bauherrschaft / Client
Privat


Architektur / Architecture
Sven Patrick Krecl


Ausführung / Execution
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH

Konstruktion / Construction
Prefabricated self-bearing


Fotos / Photo
Bruno Helbling

Der Bauplatz liegt zurückgesetzt von der Straße und ist von viel bewachsener Vegetation umgeben. Es ist ein kleiner und natürlicher Ort. Das Plätschern des Baches dringt durch das Grün. Das leichte Gefälle lässt das Volumen des neuen Gebäudes aus dem Gelände herauswachsen.

Die Materialwahl des Architekten wurde durch die Reisegeschichten der Familie geprägt, die sich mit fremden Baukulturen vertraut gemacht hat. Diese soziale Offenheit und kulturelle Neugier waren der Auslöser für das Gespräch über das Lehmmaterial, das sich auf die von den Bauherren besuchten jahrhundertealten Kasbahs bezog.

Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Architekten und LTE führte zu einem Entwurf, der sorgfältig auf die Materialität abgestimmt war. Dieser Prozess der materialgerechten Gestaltung lenkte wichtige Entscheidungen über die Ausrichtung des Volumens, die große Verglasung, das Vordach für den sommerlichen Sonnenschutz und die winterliche Erwärmung des dunklen Bodens, die alle zu einem respektvollen Umgang mit den Ressourcen beitragen. Auf diese Weise wird die Natur genutzt und gleichzeitig geschützt. 

► https://www.swiss-architects.com/de/architecture-news/bau-der-woche/aus-dem-hugel-gestampft-eine-zeitgenossische-kasbah
The building site is set back from the road and surrounded by a lot of overgrown vegetation. It is a small and natural place. The babbling of the brook penetrates through the greenery. The slight slope allows the volume of the new building to grow out of the terrain.

The architect's choice of material was informed by the family's stories of travel, becoming familiar with foreign building cultures. Their social openness and cultural curiosity kickstarted the conversation about earthen material, referring to the centuries old kasbahs visited by the clients.

Close collaboration between the architect and LTE led to a design that was carefully matched to the materiality. This process of material-appropriate design directed key decisions on the orientation of the volume, the large glazing, the canopy for summer sun protection and the winter warming of the dark floor, which all contribute to the respectful use of resources. In this way, nature is used and protected at the same time.


►https://www.swiss-architects.com/de/architecture-news/bau-der-woche/aus-dem-hugel-gestampft-eine-zeitgenossische-kasbah
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH
Quadernstraße 7
6824 Schlins, Austria
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH
Quadernstraße 7
6824 Schlins
Austria
+43 5524 8327
info@erden.at
Instagram